ANFORDERUNG AN DIE AKQUISITION

Was ist für einen Akquisitionsvertrag erforderlich?

 

Um eine Online-Zahlungslösung zu bekommen, sind zwei Dinge erforderlich:

  1. Ein Zahlungsgateway
  2. Ein Akquisitionsvertrag.

 

Ein Akquisitionsvertrag wird mit einer so genannten akquirierenden Bank abgeschlossen. Ganz gleich für welchen Acquirer Sie sich entscheiden, werden Anforderungen an den Webshop gestellt, zum Beispiel mit Hinblick auf die Einhaltung von verbraucher- und handelsrechtlichen Bestimmungen.

Der Webshop muss als Eigentümer der Domain registriert sein, für die ein

Akquisitionsvertrag beantragt wird, und folgende Elemente für den Webshop müssen vorliegen:

 

Kontaktdaten

Name des Händlers, Unternehmensnummer, Adresse und Kontaktdaten,

  1. h. Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

 

Preisinformationen

Gesamtpreis der Ware oder Dienstleistung einschl. Abgaben, Gebühren und anderer Kosten. Falls der Gesamtpreis nicht im Voraus angegeben werden kann, müssen Sie angeben, wie dieser berechnet wird.

 

Beim B2B-Handel sollten die Preise ohne MwSt. angegeben werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Kunden müssen ankreuzen, dass sie die Geschäftsbedingungen gelesen haben.

 

Lieferbedingungen

Geben Sie an, wann die Kunden voraussichtlich ihre Ware erhalten und wie hoch die Versandkosten sind. Alle Kunden müssen ihre Adresse und Telefonnummer angeben, wenn der Auftrag erteilt wird.

 

Abbuchung

Es muss ersichtlich sein, wann der Betrag von der Karte des Kunden abgebucht wird.

 

14 Tage Rücktrittsrecht

Wenn ein Kunde von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch macht, muss der Webshop den Betrag, den der Kunde gezahlt hat, rücküberweisen, einschließlich der Versandkosten des Händlers usw. Der Webshop kann jedoch verlangen, dass der Kunde bei einer Rücksendung die Versandkosten selber zahlen muss.

 

24 Monate Reklamationsrecht

Das EU-Recht gewährt dem Kunden ein zweijähriges Reklamationsrecht. Es ist nicht möglich, eine kürzere Frist zu vereinbaren oder zu vereinbaren, dass das Reklamationsrecht nicht für alle Teile der Ware gilt.

Das Reklamationsrecht kann jedoch vor Ablauf dieser Frist entfallen,wenn die gewöhnliche Lebensdauer der Ware keine zwei Jahre beträgt oder wenn sie bei normalem Gebrauch vor Ablauf der Frist abgenutzt ist.

 

Datenschutzrichtlinien

Es muss ersichtlich sein, dass der Webshop die Bedeutung des Datenschutzes im Internet respektiert und dass der Webshop keine kundenbezogenen Daten an Dritte weitergibt, sofern dies nicht für die Durchführung einer Transaktion erforderlich ist.

Ferner muss ersichtlich sein, dass der Webshop nicht Kundendaten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Kreditkartendaten oder personenbezogene Daten an Dritte ohne vorherige Zustimmung des Kunden verkauft.

 

Sichtbare Kartenlogos von Visa und MasterCard

Diese sind auf der Startseite und im Zahlungsfenster zu sehen.

Hier können Sie eine Vorlage für die Geschäftsbedingungen herunterladen. Füllen Sie nur die Felder mit Ihren eigenen Daten aus – und schon können Sie die Geschäftsbedingungen als Ihre eigenen einfügen.

Beachten Sie bitte, dass es um eine Standardvorlage handelt. In einigen Branchen können andere Geschäftsbedingungen erforderlich sein. Deshalb können wir nicht garantieren, dass diese Geschäftsbedingungen zu Ihrem Unternehmen passen.

Tlf: +45 77 344 388

Telefon-support
Montag – Freitag:  08.00 – 20.00
Samstag – Sonntag:  08.00 – 20.00

Email: support@pensopay.com